Handball Camps der Falken

Spiel, Action und Spaß beim Falken Camp

Um dem Spiel und Bewegungsdrang unserer Kinder auch in den Ferien gerecht zu werden fand in den Herbstferien erneut ein Sportcamp der Falken statt. 
Vom 30. September bis 02. Oktober trainierten, schwitzten und spielten 30 Kinder von unseren Jungfalken und Vereinen aus der Region bei unserem Handball-Camp in Ober-Ramstadt. Von Minis bis D-Jugend, männlich und weiblich – alles war vertreten.


Als Trainer waren Thorsten Schmid, Andreas Wolf, Martin Jusbasic, Jonas Dambach und Klaus Peter Poth im Einsatz, um die talentierten Junghandballer kompetent zu fördern und fordern. Spaß, Spiel und allgemeine Bewegungserfahrungen standen im Vordergrund. Die Trainer leiteten Fang- und Abwurfspiele, Staffelläufe, Koordinationsübungen, Ballhandling, Wurftraining und Übungen zur Stabilisation und Beweglichkeit an. Tag wurde von 10 bis 16 Uhr engagiert trainiert und gemeinsam sportgerecht zu Mittag gegessen. Obst, Wasser und Gemüserohkost standen dauerhaft zur Verfügung.

Uns allen hat es sehr viel Freude bereitet so viele motivierte Kinder zu trainieren und auf ihrem Weg zu unterstützen. Wir hoffen, dass es allen gefallen hat und freuen uns bereits auf eine Neuauflage in den Osterferien 2020. Infos hierzu erhaltet ihr Ende des Jahres per Website, Facebook und in der Hussa.

Rückblick Herbstcamp 2018

Action und Spaß beim Falken Handball-Camp

Vom 04.-06. Oktober trainierten, schwitzten und spielten über 60 Kinder von unseren Jungfalken und Vereinen aus der Region bei unserem Handball-Camp in Ober-Ramstadt. Von E- bis B-Jugend, männlich und weiblich, groß und klein – alles war vertreten. Neben mir als D-Jugendtrainer waren die 3. Liga Spieler Darren Weber, Dziugas Jusys, Martin Jusbasic und A-Lizenz Inhaber und Falken-Coach Thorsten Schmid, sowie Minitrainerin Corinna Wolf im Einsatz um die talentierten Junghandballer kompetent zu fördern und fordern. Jeden Tag wurde sechs Stunden engagiert trainiert und gemeinsam sportgerecht zu Mittag gegessen. Obst, Wasser und Gemüserohkost stand dauerhaft zur Verfügung. Aufgrund des fantastischen Wetters konnten einige Athletikeinheiten sogar im Freien durchgeführt werden.
Am letzten Tag holten wir uns über einen Fragebogen Feedback bei den Kids ein, um im nächsten Handball-Camp (Osterferien 2019) noch eins draufpacken zu können.
Ein großes Dankeschön gilt allen Helfern rund um das Camp, die kleine Nasen putzten, Essen zubereiteten, Gemüse schnippelten, Pflaster aufklebten und allerlei mehr.
Ein weiteres Dankeschön gilt den Eltern der Teilnehmer. Nicht nur für die Teilnahme, sondern vor allem das vorbildliche Verhalten ihrer Kinder. Sie haben sich toll benommen, selbständig Geschirr und Müll aufgeräumt und waren immer gut gelaunt. Nach einer Veranstaltung habe ich noch nie eine so saubere Sporthalle und Umkleiden vorgefunden. Daran können sich die Aktiventeams gerne ein Beispiel nehmen. Vielen Dank auch der JSG Odenwald, die mit einer großen Anzahl begabter Jungsportler teilnahmen.
Uns allen hat es sehr viel Spaß bereitet so viele motivierte Nachwuchshandballer zu trainieren und auf ihrem Weg zu unterstützen. Wir hoffen, dass es auch allen Teilnehmern gefallen hat und freuen uns bereits auf eine Neuauflage in den Osterferien 2019. Infos hierzu erhaltet ihr Ende des Jahres per Website, Facebook, in der Hussa oder persönlich von mir.

Sportliche Grüße
Andreas Wolf
Camp Organisator

Kontakt für Fragen und Anmeldungen:

Camp Koordinator Andreas Wolf
0151-12748354
mail@andreas-wolf-pt.de